Pazifikküste Süd

Die pazifische Küstenregion Nordamerikas ist durch drei Gebirgsketten geprägt: die Küstenkordillere (Coast Range), das Kaskadengebirge und die Sierra Nevada. Durch die Nord-Süd-Orientierung sind vor allem die Westhänge dieser Gebirge durch hohe Niederschläge begünstigt.

Im nördlichen Kalifornien berühren sich zwei sehr unterschiedliche Klimabereiche: die trocken-heißen Subtropen des Tieflands im Südens und das pazifische Regenwaldklima des gebirgigen Nordens. Dieses Gebiet (Sierra Nevada, Klamath-Siskiyou-Region, südöstliche Kaskaden) hat dadurch einen außerordentlichen Reichtum an Nadelbaumarten hervor gebracht.

Ökoregionen

Quelle: WWF; Terrestrial Ecoregions of the world: http://www.worldwildlife.org/publications/terrestrial-ecoregions-of-the-world

Baumarten dieses Naturraums im Weltwald

Abies concolor var. lowianaSierra-Tanne
Alnus rhombifoliaAmerikanische Weiß-Erle
Calocedrus decurrens Kalifornische Flusszeder
Chamaecyparis lawsonianaLawsons Scheinzypresse
Cupressus bakeriModoc- Zypresse
Picea brewerianaSiskiyou-Fichte
Pinus ponderosaGelb-Kiefer
Quercus lobataKalifornische Weiß-Eiche
Sequioadendron giganteumRiesenmammutbaum
Sequoia sempervirensKüstenmammutbaum

Die oben aufgeführten Baumarten findet man im Weltwald, nicht in jedem Fall in diesem Quartier.